Mastino Napoletano

Mastino Napoletano

Der Mastino Napoletano ist zweifellos eine beeindruckende Hunderasse, die durch ihre imposante Größe und Fellgestaltung auffällt. Mit einem starken Selbstbewusstsein und mutiger Verteidigungsbereitschaft ist er ein ruhiger und selbstbewusster Hund.

Mastino Napoletano - Profil

  • Charakter: Wachsam,loyal, ruhig
  • Größe:Sehr groß
  • Höhe: 60-75 cm
  • Gewicht: 50-70 kg
  • Lebenserwartung: 8-10 Jahre
  • Felltyp: Kurzhaar, glatt
  • Farbe: Schwarz, Blau, Braun, Grau, Tawny, Mahagonifarben, Gestromt
  • Besonderheiten: Massiver italienischer Molossertyp, stark und dominant.
  • FCI-Gruppe: Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde

Entdecke gesunde und natürliche Kauartikel für deinen Vierbeiner in unserem Shop!

Lamm-Pansen
Lamm-Pansen
Pferdehautknochen
Pferdehautknochen
Fasan-Fleischstreifen
Fasan-Fleischstreifen

Mastino Napoletano - Besondere Eigenschaften

Der Mastino Napoletano ist eine anerkannte italienische Hunderasse, die von der FCI in die Gruppe 2, Pinscher und Schnauzer sowie andere Rassen, einschließlich der Sektion 2, Molossoiden und doggenartige Hunde, eingeteilt ist. Dieser Hund zeichnet sich durch seinen massiven Körperbau aus, mit kräftigen Muskeln, die sich insbesondere entlang seines Rückens erstrecken. Er ist ein schwerer Hund mit beträchtlichem Körpergewicht, und seine Körperlänge übertrifft seine Schulterhöhe, was ihn noch massiver erscheinen lässt. Die Widerristhöhe beträgt bei Rüden normalerweise 65 bis 75 Zentimeter und bei Hündinnen 60 bis 68 Zentimeter. Das Gewicht liegt bei Hündinnen zwischen 50 und 60 Kilogramm, während Rüden normalerweise zwischen 60 und 70 Kilogramm wiegen. Ein auffälliges Merkmal des Mastino Napoletano ist sein typischer Molosserkopf, der einen massiven Schädel und ein kräftiges Stirnbein aufweist. Die eher kleinen, hängenden Ohren befinden sich seitlich am Kopf. Der Gesichtsausdruck dieses Hundes ist gelassen, und sein gesamter Eindruck ist imposant. Eine der charakteristischsten Eigenschaften dieses Hundes ist jedoch seine Haut, die im Verhältnis zum Körper zu locker ist und in vielen Falten und Runzeln liegt. Insbesondere der Kopf ist von dieser locker sitzenden Haut betroffen. Es ist wichtig zu beachten, dass diese übermäßige Hautfalte als problematisch angesehen werden kann und zu gesundheitlichen Problemen führen kann, weshalb sie in der Zucht berücksichtigt werden sollte.

Mastino Napoletano - Was ist bei der Ernährung zu beachten?

Der Mastino Napoletano benötigt hochwertiges und natürliches Futter, das auf seine Größe und Konstitution abgestimmt ist. Welpen sollten besonders darauf achten, nicht zu schnell zu wachsen, um spätere gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Essensreste, Süßigkeiten, Getreideprodukte, Knochen und fettreiche Nahrungsmittel sind zu vermeiden. Stattdessen sollte hochwertiges, nätürliches Hundefutter frei von Zusatzstoffen, Farbstoffen, Geschmacksverstärkern und Fettmacher sein, reich an tierischen Proteinen und wichtigen Nährstoffen.

Entdecke gesunde und natürliche Kauartikel für deinen Vierbeiner in unserem Shop!

Lamm-Pansen
Lamm-Pansen
Pferdehautknochen
Pferdehautknochen
Fasan-Fleischstreifen
Fasan-Fleischstreifen

Mastino Napoletano - Gesundheit und Pflege

Der Mastino Napoletano ist kein Hund für intensive körperliche Aktivitäten wie Joggen oder Fahrradfahren. Stattdessen ist es ausreichend, ihm mehrmals täglich kurze Spaziergänge in natürlicher Umgebung zu bieten. Ein großer Garten ist wünschenswert, da er gerne bewacht und viel Platz benötigt. Soziale Kontakte mit anderen Hunden sind wichtig, um eine gute Sozialisation zu fördern. Die Fellpflege ist relativ einfach, er benötigt nur gelegentliches Bürsten und besonders sorgfältige Pflege der Falten, um Infektionen und Reizungen zu verhindern. Aufgrund seiner massiven Statur ist er anfällig für Knochenprobleme, insbesondere im Alter, sowie für Augenprobleme aufgrund seiner hängenden Augenlider. Einige Mastino Napoletano mögen Wasser und Schwimmen, was gut für ihren Körper sein kann.

Mastino Napoletano - Herkunft & Geschichte

Der Mastino Napoletano hat seinen Ursprung im südlichen Italien, insbesondere in der Region um Neapel. Ursprünglich von Bauern gehalten, hatte er die Aufgabe, Haus, Hof und Familie zu bewachen und zu schützen. In der Geschichte wurde er als „Panzer der Antike“ bezeichnet und war ein direkter Nachfahre der römischen Molosserhunde. Diese Hunde wurden von den römischen Legionen als Kampfhunde eingesetzt und spielten eine wichtige Rolle in Arenenkämpfen gegen Menschen und wilde Tiere. Heute ist der Mastino Napoletano eine anerkannte italienische Hunderasse und gehört zur Gruppe der Molosser.

Mastino Napoletano - Das passende Zubehör

Die Grundausstattung für einen Mastino Napoletano sollte an seine jetzige und künftige Körpergröße angepasst sein. Für den erwachsenen Hund müssen später möglicherweise ein Laufgeschirr, eine Hundedecke und eine Transportbox nachgekauft werden. Höhenverstellbare Näpfe sind wichtig, damit der große Hund bequem fressen und trinken kann und um das Risiko einer Magendrehung zu reduzieren.

Mastino Napoletano - Fazit

Der Mastino Napoletano ist ein imposanter Hund mit einem starken Bewachungstrieb. Er benötigt angemessene Bewegung, aber intensive Sportarten sind zu vermeiden. Soziale Interaktion mit anderen Hunden ist wichtig, um eine gute Sozialisation sicherzustellen. Die Pflege ist im Allgemeinen unkompliziert, erfordert jedoch besondere Aufmerksamkeit für die Falten und die Gesundheit aufgrund seiner massiven Statur. Einige Individuen mögen sogar das Schwimmen. Die Rasse erfordert erfahrene Hundehalter, die mit ihrer imposanten Erscheinung und ihrem Schutzinstinkt umgehen können.

Entdecke gesunde und natürliche Kauartikel für deinen Vierbeiner in unserem Shop!

Lamm-Pansen
Lamm-Pansen
Pferdehautknochen
Pferdehautknochen
Fasan-Fleischstreifen
Fasan-Fleischstreifen
Zurück zum Blog