Entlebucher Sennenhund

Entlebucher Sennenhund

Der Entlebucher Sennenhund, als der vierte Sennenhund, ist ein äußerst aktiver Hund im Kleinformat. Mit seiner unglaublichen Energie, seiner Treue und seiner verspielten Natur ist er der perfekte Begleiter für Menschen, die gerne aktiv sind.

Entlebucher Sennenhund - Profil

  • Charakter: Loyal, intelligent, energisch
  • Größe: Mittelgroß
  • Höhe: 42-50 cm
  • Gewicht: 20-30 kg
  • Lebenserwartung: 8-12 Jahre
  • Felltyp: Kurz, dicht
  • Farbe: Hauptsächlich Schwarz mit Rost- und Weißmarkierungen
  • Besonderheiten: Der kleinste der vier Schweizer Sennenhunde, bekannt für seine Agilität und Loyalität
  • FCI-Gruppe: Pinscher und Schnauzer

Entlebucher Sennenhund - Besondere Eigenschaften

Der Entlebucher Sennenhund ist von der FCI offiziell anerkannt und gehört zur Gruppe 2, zu der auch Molossoide, Pinscher und Schnauzer zählen, wie auch die anderen Schweizer Sennenhunde. Unter diesen ist er der leichteste und kleinste Vertreter, wobei die Rüden in der Regel zwischen 44 und 52 Zentimeter groß sind, und die Hündinnen nur etwas kleiner.Wie seine Sennenhund-Verwandten zeichnet sich der Entlebucher Sennenhund durch sein dreifarbiges Fell aus, das hauptsächlich schwarz ist, während Abzeichen an Bauch, Beinen und Kopf erlaubt sind. In der Zucht wird darauf geachtet, dass die Färbung möglichst symmetrisch ist, wobei die beiden braunen Flecken über den Augen besonders auffallen und dem Hund einen freundlichen Gesichtsausdruck verleihen. Er hat auch charakteristisch breite Schlappohren, und sein Fell ist stockhaarig, was dem ursprünglichen Typ entspricht.Obwohl der Entlebucher Sennenhund vergleichsweise kurze Beine hat, besitzt er einen langen Rumpf, was seinen Bewegungsdrang keineswegs einschränkt. Er erreicht beeindruckende Geschwindigkeiten und ist äußerst wendig, was auf seine historische Rolle als Hirtenhund zurückzuführen ist. Heutzutage macht ihn diese Vielseitigkeit zu einem idealen Begleiter für Aktivitäten wie Joggen, Frisbee und Hundesport. Das Wichtigste für ihn ist, eine Aufgabe zu haben, die er mit überschäumender Energie und Ausdauer erfüllt, immer mit dem Ziel, seinem Besitzer Freude zu bereiten.Die Bindung des Entlebucher Sennenhunds zu seiner Bezugsperson und seiner Familie ist sehr eng, aber er kann gegenüber Fremden schüchtern sein und dies oft durch Bellen ausdrücken. Daher eignet er sich gut als Wachhund, sollte jedoch nicht in einem Zwinger gehalten werden. Mit Katzen verträgt er sich normalerweise recht gut, aber bei kleinen Kindern ist Vorsicht geboten, da er aufgrund seiner lebhaften Natur klare Grenzen benötigt. Aufgrund seiner hohen Intelligenz kann er auch als Begleithund eingesetzt oder für Aufgaben wie Katastrophenschutz ausgebildet werden, ist aber möglicherweise weniger für Anfänger geeignet, aufgrund seiner Lebhaftigkeit. Der Entlebucher Sennenhund ist außerdem bekannt für seine Sensibilität, und Fehler in der Erziehung können schwer zu korrigieren sein. Wenn jedoch das Vertrauen des Hundes gewonnen wurde, erweist er sich als treuer Begleiter. Die Lebenserwartung dieser Hunderasse liegt in der Regel zwischen 8 und 10 Jahren, kann aber mit den richtigen Anlagen und guter Pflege auch 12 Jahre oder mehr betragen.Ein bemerkenswertes Merkmal des Entlebucher Sennenhunds ist die mögliche Variation in Bezug auf die Rute. Etwa zehn Prozent der Welpen werden mit einem Stummelschwanz geboren, was auf einen erblichen genetischen Defekt zurückzuführen ist und in der Zucht selektiv behandelt wird.

Entlebucher Sennenhund - Was ist bei der Ernährung zu beachten?

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Entlebucher Sennenhunds. Wenn du einen Welpen bekommst, ist es am besten, zunächst das Futter des Züchters beizubehalten. Dies sollte auch gelten, wenn dein Hund bereits erwachsen ist. Eine schrittweise Umstellung auf neues Futter ist schonender für den Magen des Hundes.Während der Welpenzeit ist das vom Züchter bereitgestellte Futter in der Regel die beste Option, da der Züchter aus langjähriger Erfahrung weiß, was ein junger Entlebucher Sennenhund benötigt. Als Faustregel gilt, dass du während des Wachstums vorsichtig mit Eiweiß umgehen solltest, da ein Überschuss das Wachstum übermäßig beschleunigen und später zu Problemen mit den Knochen führen kann.Für erwachsene Entlebucher Sennenhunde ist eine Ernährung auf Fleischbasis in der Regel am besten geeignet, da sie von Natur aus Fleischfresser sind. Gemüse und Reis können als Nahrungsergänzung dienen. Trockenfutter ist ebenfalls eine Option, jedoch sollte sorgfältig auf die Inhaltsstoffe geachtet werden. Eine Übermäßige Menge an Geschmacksverstärkern und insbesondere Getreide kann sich negativ auswirken.Wenn dein Hund Übergewicht oder Untergewicht hat, ist es ratsam, die Ernährung mit dem Tierarzt zu besprechen. Der Tierarzt ist am besten in der Lage einzuschätzen, wie verschiedene Faktoren wie Alter und Aktivitätslevel den Nährstoffbedarf deines Hundes beeinflussen.

Entlebucher Sennenhund - Gesundheit und Pflege

Die Pflege des kurzen Fells deines Entlebucher Sennenhundes ist unkompliziert und erfordert nur gelegentliches Bürsten, um loses Haar zu entfernen. Viel wichtiger ist es jedoch sicherzustellen, dass dein Hund ausreichend Bewegung bekommt. Er sollte mindestens einmal am Tag die Gelegenheit haben, sich richtig auszutoben. Auch in seiner übrigen Zeit benötigt er Platz und Beschäftigung. Es ist erwähnenswert, dass der Entlebucher Sennenhund eine eher seltene Hunderasse ist, was ihn zu etwas Besonderem macht. Allerdings bringt die geringe Population auch gewisse Risiken mit sich. Aufgrund des relativ begrenzten Genpools können bei dieser Rasse einige erbliche Krankheiten auftreten, darunter Hüftdysplasie und Knieprobleme, obwohl es sich um einen mittelgroßen Hund handelt.Besonders wichtig ist die regelmäßige Überprüfung der Augen deines Hundes, da Krankheiten wie Grauer Star und Glaukom auftreten können, die genetisch bedingt sein können. Wähle deinen Welpen daher sorgfältig aus, und bevorzuge Hunde mit genetischer Gesundheit über äußere Merkmale. Ein Hund mit leichten Farbabweichungen im Fell kann oft gesünder sein als einer mit perfekter Fellfarbe, aber genetischen Vorbelastungen. Ein genetisch gesunder Entlebucher Sennenhund hat normalerweise eine längere Lebenserwartung. Regelmäßige Tierarztbesuche sind ebenfalls entscheidend. Bereits im Welpenalter können Gesundheitstests durchgeführt werden, um potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen. Wenn Probleme auftreten, besprich die beste Vorgehensweise immer mit deinem Tierarzt.

Entlebucher Sennenhund - Das passende Zubehör

Natürlich benötigt dein Entlebucher Sennenhund die grundlegende Ausrüstung wie Futternapf, Hundeleine und Halsband. Welches zusätzliche Zubehör du für deinen Hund brauchst, hängt davon ab, welche Aktivitäten du mit ihm planst.Wenn du Agility mit deinem Hund betreiben möchtest, benötigst du Hindernisse zum Üben. Diese kannst du kaufen oder selbst herstellen. Ein ausreichend großes Übungsgelände oder ein Vereinsplatz sind ebenfalls von Vorteil. Für andere Aktivitäten wie Fährtenlesen reichen anfangs Hundeleckerlis zur Motivation deines Hundes aus. Du kannst deinem Entlebucher Sennenhund jedoch viele weitere Dinge beibringen, da er intelligent und lernbereit ist. Das wichtigste Zubehör, das du deinem Hund bieten kannst, ist jedoch deine Zeit und Aufmerksamkeit. Dies ist entscheidend, um eine starke Bindung aufzubauen und deinem Hund das gewünschte Verhalten beizubringen.

Entlebucher Sennenhund - Herkunft & Geschichte

Der Entlebucher Sennenhund, wie alle Schweizer Sennenhunde, hat seinen Ursprung in den Schweizer Alpen, genauer gesagt in den Tälern rund um die Flüsse Entlen, Kleine und Große Emme. Bis zum Anfang des letzten Jahrhunderts gab es jedoch keine Unterscheidung zwischen den Sennenhunden, weder nach Größe noch nach Gewicht.Ursprünglich hatten diese Hunde die Aufgabe, die Sennen zu begleiten. Sie halfen den Sennen, die Herden zu schützen und vor allem von einer Weide zur nächsten zu treiben. Doch es gab auch Veränderungen im Erscheinungsbild. Alte Abbildungen deuten darauf hin, dass die Sennenhunde im 19. Jahrhundert hauptsächlich weiß waren. Spätere Bemühungen zur gezielten Farbzucht führten zu den bereits beschriebenen genetischen Problemen bei den Hunden.Die offizielle Zuchtgeschichte des Entlebucher Sennenhundes begann im Jahr 1926, nach ersten Ansätzen während des Ersten Weltkriegs. Anfangs verlief die Zuchtentwicklung sehr langsam. Während des Zweiten Weltkriegs gab es jedoch Rückschläge. Danach konnte sich die Rasse jedoch etablieren. Heute ist der Entlebucher Sennenhund nach dem Berner Sennenhund die zweithäufigste Sennenhundrasse. Im Vergleich zu seinem berühmten Verwandten ist er jedoch immer noch eine seltene Rasse. Der Entlebucher Sennenhund ist heute in Europa verbreitet, insbesondere im deutschsprachigen Raum, und gelegentlich auch in Amerika zu finden. Es gibt auch vermehrte Bemühungen, andere Hunderassen in die Zucht einzukreuzen, um die genetischen Probleme aufgrund des begrenzten Genpools zu reduzieren. Diese Anstrengungen scheinen erfolgreich zu sein, da die Lebenserwartung der Rasse gestiegen ist.Alles in allem stehen die Chancen gut, dass du in einem Entlebucher Sennenhund einen treuen Begleiter findest, der dich bei all deinen Unternehmungen unterstützt.

Fazit

Der Entlebucher Sennenhund ist ein robuster und aktiver Hund aus den Schweizer Alpen. Die Pflege seines kurzen Fells ist einfach, aber es ist wichtig, auf genetische Gesundheitsprobleme wie Hüftdysplasie und Augenerkrankungen zu achten. Diese Rasse benötigt viel Bewegung und Platz zum Spielen. Eine gute Vorbereitung und Pflege sind entscheidend, um die Gesundheit dieses seltenen Hundes zu erhalten.

Zurück zum Blog