Die 5 besten Hundeleinen

Die 5 besten Hundeleinen


Es gibt Dinge, die braucht jeder Hundehalter und jeder Hundehalterin. Selbst ein perfekt trainierter, gutmütiger und freundlicher Hund, der nie abhaut und immer auf Kommando „bei Fuß“ läuft, braucht eine Hundeleine. Denn es ist oft schlicht und einfach Vorgeschrieben. Wer seinen treuen Vierbeiner im beispielsweise Naturschutzgebiet umher läuft, ohne diesen an die Leine zu nehmen, der zahlt in der Regel ein Bußgeld. Wer eine Hundeleine kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Es ist nicht immer einfach, bei all den Produkten den Überblick zu behalten. Wie auch bei den Futternäpfen tummeln sich Tausende Angebote und wetteifern um deine Aufmerksamkeit. Damit du dich auf die wichtigen Sachen konzentrieren kannst, haben wir für dich die besten 5 Hundeleinen herausgesucht!

Inhalt: Die 5 besten Hundeleinen

Hundeleine - die Grundlagen

Eine Hundeleine ist nicht nur notwendig, damit dein Vierbeiner nicht davon läuft. Sie hat auch andere Vorteile und besonders bei jungen und unerfahrenen Hunden kann sie gut als Trainingsmittel genutzt werden. Sie stellt eine Verbindung zwischen dir und deinem Hund dar und das gibt nicht nur dir Sicherheit und Kontrolle über ihn, sondern kann auch ihm Orientierung und Sicherheit bieten.

Hundeleinen sind wirklich unentbehrlich für das Halten von Hunden. Es ist wichtig eine gute Wahl zu treffen, denn schließlich wird eine Hundeleine täglich gebraucht.

Die gigantische Auswahl bietet so viel verschiedene Hundeleinen, dass es leicht verwirrend ist und für Neulinge in der Hundewelt sind die vielen Marken und Leinenarten ein unübersichtliches Wirrwar. Nur nach Aussehen und Geschmack eine Hundeleine auszuwählen kann gut gehen, macht jedoch wenig Sinn. Wichtiger sind Material und Qualität, denn günstige Leinen aus minderwertigem Kunststoff beispielsweise wird nicht lange halten und wer zweimal kauft, zahlt in der Regel mehr.

Um dir den Einstieg in die Hundeleinen-Welt zu erleichtern, ersteinmal eine kleine Übersicht über die verschiedenen Leinentypen.

Wichtig: Abgesehen von Metallketten, wovon wir abraten, lassen sich quasi alle Hundeleinen von Hunden durchkauen. Daher sollte immer auch ein angeleinter Hund nicht allzu lange unbeobachtet sein. 

 

Schenke deinem Hund Genuss mit unseren Kauartikeln!

Die verschiedenen Hundeleinen

Führleine

Es ist die wohl am häufigsten verwendete Hundeleine überhaupt. Mit 2 bis 3 Metern ist sie die Standartleine für alle Hundehalter. Die Länge ist perfekt für die Stadt, Menschenansamlungen oder zum Erlernen vieler Grundkommandos und lässt sich meist zwischen zwei oder drei Größen verstellen. Hierfür sind in die Leine mehrere Ringe eingearbeitet. Mithilfe des Karabiners lässt sich so bequem einstellen wie lange die Hundeleine für den bevorstehenden Spaziergang sein soll.

Schleppleine

Ähnlich wie eine Führleine, ist auch die Schleppleine, nur eben deutlich länger. Zwischen 5 und 20 m kann sie sein und das bietet deinem Hund relativ viel Freiraum. Auch diese Leine ist für das Training gut geeignet. So kann Apportieren oder zurück Rufen trainiert werden ohne gänzlich die Kontrolle zu verlieren. Der Nachteil einer solch langen Hundeleine ist natürlich eine gewisse Verhädderungs Gefahr. Das gilt nicht nur für den Hund selbst, sondern auch für dich, Bäume und Sträucher, Radfahrer oder Wanderer. Die Nutzung einer Schleppleine braucht sicherlich etwas Übung, doch als eine weiter Option zur Führleine macht sie absolut sinn.

Wichtig: Hunde mit Schleppleine haben mehr Raum um zu beschleunigen und daher sollten ein Geschirr statt eines Halsbandes tragen, da sie sich sonst schwer am Hals verletzen können, wenn sie mit voller Geschwindigkeit abrupt gestoppt werden.

Flexleine

Die Idee dahinter ist eigentlich ziemlich genial, denn mittels einer Rolle mit Zugmechanismus kann die Leine ausgefahren – und bei Bedarf fixiert werden. So kann eine Flexileine quasi zwischen Führleine und Schleppleine wechseln. Doch an Flexleinen scheiden sich die Geister. Wären sie durchaus nicht unbeliebt sind, halten viele Hundeexperten die Flexileine zu mindest bei mittleren bis großen Hunden für ungeignet, denn viele Hunde verstehen diese flexibilität einfach nicht richtig und der ständig Rückzug bei einer nicht fixierten Flexileine kann Hunde in ihrem Verhalten beeinträchtigen. Die meist sehr dünne Nylonschnur die in Flexileinen verwendet wird ist zudem recht tückisch, denn sie ist schlecht zu sehen. Nicht nur für dich, sondern auch für Hunde und andere Menschen wie beispielsweise vorbeifahrende Radfahrer. Ein weiter entscheidender Nachteil ist, dass die Leine durch das ständige raus und rein ziehen in das Plastikgehäuse mit der Zeit durchscheuert und am Ende reist. Flexileinen sind daher meist nicht die Langlebisten und enden meist als Plastikmüll. Qualiät ist hier besonders wichtig.

Joggingleine

Das besondere an einer Joggingleine ist, dass sie bequem um den Bauch befestigt werden kann und du so die Arme frei hast. Ein riesen Vorteil beim Joggen. Ansonsten ist sie einer Führleine recht ähnlich.

Moxoleinen

Da bei vielen Leinen die Entscheidende Schachstelle oft der Karabiner ist und dieser mit der Zeit verdreckt und sich nicht mehr gut öffnen lässt, machen Moxoleinen durchaus sinn. Sie kommen ohne Karabiner aus, denn sie sind nicht nur Leine, sondern auch Halsband. Da wo sonst der Karabiner ist, ist hier eine Schlaufe. Damit die den Hund nicht erdrosselt, verhindert ein eingearbeiter Ring oder ähnliches, dass sie sich zu weit zuzieht.

Eine oder mehrere Hundeleinen?

Für viele Hundhalter reicht eine Hundeleine bei weitem nicht aus. Schon alleine für die verschiedenen Einsatzgebiete, aber auch für die unterschiedlichen Lebensphasen eines Hundes braucht es verschiedene Hundeleinen. Für Welpen eigen sich vor allem kurze Führleinen um ihm die Grundregel wie “bei Fuß” beizubringen.

Die besten Hundeleinen

elropet Fettleder Hundeleine

Diese Leine aus Rinderleder überzeugt nicht nur mit einer schicken Optik, sondern auch mit einer hochwertigen Verarbeitung aus deutscher Produktion. Das Familienunternehmen elropet stellt schon in der 2. Generation und „größtenteils von Hand“ Hundezubehör her. Diese Leine gibt es als kurze Führleine, aber auch als bis zu 15 m lange Schleppleine. Egal in welcher Länge, diese Hundeleine ist in der Länge verstellbar und in verschiedenen Größen und Farben zu haben. Der etwas höhere Preis lohnt sich, denn dies robuste Leine wird eine ganze Weile halten.

  • ca. 45 €
  • Leder
  • 3,5 m

HUNTER Freestyle Führleine

Auch HUNTER stellt hochwertige Hundeleinen her. In diesem Fall eine Führleine mit drei Längeneinstellungen und robustem Polyamid. Sie erinnert optisch an ein Kletterseil. Mit Lederelementen sind die Metallringe und der hochwertige Karabiner sicher befestigt. Das weiche, angenehm in der Hand liegende Material ist in verschiedenen Farben und Materialstärken zu bekommen und auch die Farbe kann ausgewählt werden. 

  • ca. 43 €
  • Polyamid
  • 2 m

LENNI BioThane Hundeleine

BioThane ist ein recht neues Material, das ähnlich wie Kunstleder ist. Es ist jedoch deutlich stabiler und verspricht langlebiger und haltbarer als echtes Leder zu sein. Durch eine leichte Steifheit der Leine verknotet sie nicht, was viel Nerven sparen kann. Zudem ist dieses Material absolut wetterfest und leicht zu reinigen. Die LENNI BioThane Hundeleine gibt es in Längen von 3 bis zu 20 m und bietet so sowohl Führleine als auch Schleppleinen an. Natürlich kann auch die Farbe – und sogar der passende Karabiner ausgewählt werden.

  • ca. 33 €
  • BioThane
  • 5 m

TagME Moxoleine

Die Moxoleine von TagME ist aus einem Kletterseil gefertigt und für Hunde bis 50 kg geeignet! Der weiche Schaumstoff Griff ist sehr bequem und verhindert Schwielen an den Händen. Verschiedene Farben und reflektierendes Material sorgen für einen optischen Hingucker und das auch bei Nacht. Ein Nachteil ist, dass diese Hundeleine nicht verstellt werden kann doch dafür ist sie recht günstig.

  • ca. 15 €
  • Nylon
  • 1,85 m

pecute Hunde Rollleine

Diese Flexileine von pecute hat eine 5 m Lange Leine, die im Gegensatz zu vielen anderen Flexileinen dicker und vor allem reflektierend ist. So kann man sie auch bei Nacht gut sehen, was besonders Radfahrer freut. Doch auch du sparst Nerven, denn das „flache“ Band verknotet nicht so schnell. Mit dem praktischen Kotbeutel-Halter sind die Hände und Taschen frei und die wichtigen kleinen Tüten immer griffbereit. Mit einem angegebenen Maximalgewicht des Hundes von 50 kg ist sie ausreichend robust für die meisten Vierbeiner.

  • ca. 26 €
  • ABS
  • 5 m

Nützliches Zubehör

Abstandshalter fürs Rad

Wer seinen Hund schon einmal beim Radfahren mitgenommen – und die Leine dabei am Lecker befestigt oder in der Hand gehalten hat, kennt das Problem vermutlich. Wenn der Hund nämlich plötzlich in eine andere Richtung will oder einfach stehen bleibt, kann die Radfahrt sehr abrupt und schmerzhaft enden. Um die Zugkraft deines Vierbeiner besser kontrollieren zu können, gibt es Abstandshalter fürs Rad.

Sie werden in der Regel unterhalb des Sattels befestigt und an ihnen dann die Leine. So ist diese am schwersten Punkt des Fahrrads befestigt – und vor allem nicht am Lecker oder der Hand. Ein vollkommen anderes Fahrgefühl und eine höhere Sicherheit ist das Ergebnis.

Floxik Ruckdämpfer

Viele Hundehalter haben Probleme mit Hunden, die wie verrückte an ihrer Leine ziehen. Neben Training kann auch ein Rückdämpfer hilfreich sein. Ein solcher Rückdämpfer ist nichts anderes als ein elastisches Gummiband, das zwischen Halsband und Leine angebracht wird und für Entlastung im Hundenacken und deinem Arm sorgt.

Fazit

In vielen Lebensbereichen wissen wir längst, das Qualität ein entscheiden Kriterium für Erfolg und langfristigem Spaß sein kann. Ob bei neuen Schuhen oder der teuren Winterjacke geben wir gerne etwas mehr Geld aus, schließlich sind es Anschaffungen für einige Jahre. Bei einer Hundeleine ist es ganz ähnlich. Wer hier minderer Qualität kauft, kauft am Ende doppelt und zahlt Lehrgeld. Mit der richtigen Wahl der Hundeleine kannst du gleich die richtige Hundeleine kaufen und an lange Freude an ihr haben. Das ist besonders sinnvoll, weil eine Hundeleine alleine meist nicht reicht und wenige gute Hundeleinen von hoher Qualität sind im Endeffekt günstiger als viele billige!

Entdecke leckere Hundesnacks direkt aus unserem Sortiment!

Zurück zum Blog