Großer Münsterländer

Großer Münsterländer

Der Große Münsterländer ist ein kinderfreundlicher und treuer Hund, der auch als lebhaft, leichtführig und gelehrig beschrieben wird. Sie benötigen geistige Herausforderungen und viel täglichen Auslauf, da sie sonst destruktives Verhalten zeigen können. Dieser Hund ist eher für erfahrene Hundebesitzer geeignet.

Großer Münsterländer - Profil

  • Charakter: intelligent, freundlich, vielseitig
  • Größe: Groß
  • Höhe: 60-65 cm
  • Gewicht: 25-29 kg
  • Lebenserwartung: 12-13Jahre
  • Felltyp: Lang, dicht
  • Farbe: Weiß, Schwarz
  • FCI-Gruppe: Vorstehhunde

Großer Münsterländer - Besondere Eigenschaften

Der Große Münsterländer zeichnet sich durch seine muskulöse Statur und sein adeliges, intelligentes Erscheinungsbild aus. Laut Rassestandard sollte die Körperlänge nur geringfügig die Widerristhöhe überschreiten, wobei Rüden eine Höhe von 60 bis 65 Zentimetern erreichen und Hündinnen etwas kleiner sind. Ihr dichtes, langes Fell ist schwarz und weiß gemustert, weder abstehend noch lockig, was ihnen bei der Jagd zugutekommt. Diese Rasse ist bekannt für ihre hohe Intelligenz und ihre gute Führigkeit, was eine einfache Erziehung und Gehorsamkeit ermöglicht, insbesondere, wenn sie im Welpenalter beginnt. Der Große Münsterländer ist ein zuverlässiger Jäger, der sich besonders beim Apportieren von erlegtem Wild auszeichnet. Sie sind lebhaft, aber selten nervös und zeigen selten Ängstlichkeit oder Aggressivität. Sie sind in der Regel gute Familienhunde, die gut mit Kindern auskommen. Obwohl sie arbeitswillig und wachsam sind, können sie gelegentlich dominant sein. Dennoch sind sie ausgeglichen und glücklich, wenn sie ausreichend Bewegung und geistige Herausforderung erhalten.

Großer Münsterländer - Was ist bei der Ernährung zu beachten?

Das Futter deines Großen Münsterländers sollte eine ausgewogene Mischung aller Nährstoffgruppen enthalten, und frisches Wasser sollte jederzeit verfügbar sein. Es ist ratsam, regelmäßig den Körperzustand deines Hundes zu überwachen, um sicherzustellen, dass er gesund bleibt. In der Regel wird empfohlen, Große Münsterländer zwei- oder sogar mehrmals täglich zu füttern, wobei du die spezifischen Fütterungsempfehlungen des Futters beachten solltest. Diese Hunde haben oft einen starken Appetit und neigen dazu, sich zu überfressen. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass sie nicht zu viel auf einmal essen, da sie anfällig für Blähungen und Magenprobleme sind, einschließlich der Gefahr einer Magendrehung. Es ist zu beachten, dass der Nahrungsbedarf jedes Hundes individuell ist und von Faktoren wie Alter, Gewicht, Ernährungszustand, Aktivitätsniveau, Zuchtnutzung, Gesundheitszustand, Allergien und Lebensphasen abhängt. Dies ist besonders wichtig für Welpen und junge Hunde, da eine bedarfsgerechte Ernährung das Risiko von Wachstumsstörungen reduzieren kann, was für diese Gebrauchshunde von großer Bedeutung ist.

Entdecke die Auswahl an Hundesnacks in unserem Shop!

Kauknochen mit Dorsch
Kauknochen mit Dorsch
Fasan-Fleisch-Würfel
Fasan-Fleisch-Würfel
Wildschwein-Fleischstreifen
Wildschwein-Fleischstreifen

Großer Münsterländer - Gesundheit und Pflege

Der Große Münsterländer erfordert im Vergleich zu anderen Jagdhunden eine intensive Pflege. Dies beginnt bereits mit seinem hohen Bedarf an Bewegung und Auslauf. Daher ist die Haltung in einem Zwinger völlig ungeeignet, und es wird empfohlen, ein Haus mit einem großen Garten zu haben. Dieser Hund ist nicht für das Stadtleben geeignet. Das dichte Fell des Hundes sollte idealerweise täglich gebürstet oder gekämmt werden. Es ist wichtig, das Fell regelmäßig auf Verletzungen oder Zecken zu überprüfen, insbesondere wenn der Hund zur Jagd eingesetzt wird.Das Fell des Großen Münsterländers kann auch zu Ohrenproblemen führen, da es die Belüftung der Ohren behindert und die Bildung von Ohrenschmalz begünstigt. Dies kann zu Entzündungen und Juckreiz führen. Insgesamt ist diese Rasse jedoch nicht besonders anfällig für gesundheitliche Probleme. Neben ausreichender geistiger Beschäftigung benötigt der Große Münsterländer täglich mehrere Stunden Bewegung, um ein glücklicher und ausgeglichener Hund zu sein. Dies ist besonders wichtig, um unerwünschtes Jagdverhalten zu verhindern. Der Hund kann gut zum Joggen und Wandern mitgenommen werden, sollte jedoch immer an einer längeren Leine geführt werden, und seine Erziehung sollte solide sein. Diese Hunde sind echte Jagdhunde und lieben jedes Wetter, daher sollten Sie auf Schmutz und Matsch vorbereitet sein.

Großer Münsterländer- Herkunft & Geschichte

Die Geschichte des Großen Münsterländers reicht bis ins Mittelalter zurück und ist eng mit verschiedenen Jagdhundtypen verbunden, darunter der Beizhund, der Vogelhund, der Stöberhund und der Wachtelhund. Obwohl diese Hunde bereits im 16. und 17. Jahrhundert von niederländischen Malern porträtiert wurden, begann die gezielte Zucht dieser Rasse erst im späten 19. Jahrhundert. Der Große Münsterländer gehört zur Familie der deutschen Vorstehhunde und ist eng mit dem Kleinen Münsterländer und dem Deutsch-Langhaar verwandt. Im Jahr 1919 wurde der Verein für die Reinzucht des langhaarigen schwarz-weißen Münsterländer Vorstehhundes gegründet, der sich auf die Zucht von schwarz-weißen Hunden konzentrierte. Diese waren zuvor vom Deutsch-Langhaar-Verein ausgeschlossen worden. Der Name „Großer Münsterländer“ bezieht sich auf die Region Münster in Westfalen und das Münsterland, da diese Hunde in Westfalen und Niedersachsen weit verbreitet waren und von Jägern für die Niederwildjagd geschätzt wurden. Die Rasse erhielt jedoch erst 1936 einen offiziellen Zuchtstandard.

Großer Münsterländer - Das passende Zubehör

Die Großen Münsterländer sind hervorragende Jagdhunde und fühlen sich in verschiedenen Umgebungen wie Feldern, Wasser und im Wald wohl. Sie können jedoch auch in einer Familienumgebung leben, vorausgesetzt, sie erhalten ausreichend Bewegung und Beschäftigung. Diese Hunde lieben Wasser und sollten beim freien Laufen ohne Leine sicher gehalten werden. Sie sind ideal für aktive Menschen und genießen Spiele und Arbeit. Agility-Sportarten bieten eine großartige Möglichkeit, ihre Energie sowohl körperlich als auch geistig zu nutzen. Geeignetes Spielzeug, das jagdlichen Aktivitäten nachempfunden ist, kann sie stundenlang unterhalten.

Fazit

Der Große Münsterländer ist eine vielseitige Hunderasse, die sich sowohl als Jagdhund als auch als Familienhund eignet. Sie benötigen viel Bewegung und geistige Herausforderungen, um glücklich zu sein. Mit ihrem dichten Fell erfordern sie regelmäßige Pflege und sind nicht für die Stadthaltung geeignet. Ihr freundliches und arbeitsfreudiges Wesen macht sie zu wunderbaren Begleitern für aktive Menschen.

Hundekauartikel für glückliche und zufriedene Vierbeiner hier erhältlich!

Lamm-Lungen-Würfel
Lamm-Lungen-Würfel
Känguru-Fleischstreifen
Känguru-Fleischstreifen
Wildschwein-Fleisch-Würfel Soft
Wildschwein-Fleisch-Würfel Soft
Zurück zum Blog