Griffon Bleu de Gascogne

Griffon Bleu de Gascogne

Griffon Bleu de Gascogne Informationen
  • Charakter: Sanft, gelassen, freundlich
  • Größe: Mittelgroß
  • Höhe: 50-57 cm
  • Gewicht: 16-18 kg
  • Lebenserwartung: 12+ Jahre
  • Felltyp: Kurz, dicht
  • Farbe: Schwarz mit weißen Flecken
  • FCI-Gruppe: Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen

Der Griffon Bleu de Gascogne ist ein Jagdhund aus dem Südwesten Frankreichs, der sich auf die Hetzjagd und das Aufspüren von Wild spezialisiert hat. Er ist äußerst aktiv und jagdbegeistert, besonders für Wildschweine, Rehe und Rotwild.

Griffon Bleu de Gascogne - Besondere Eigenschaften

Der Griffon bleu de Gascogne ist eine anerkannte Hunderasse aus dem Südwesten von Frankreich und gehört zur Gruppe 6 der FCI. Diese Rasse ist für die Jagd konzipiert und wird entweder alleine oder in einer Meute eingesetzt. Sie ist äußerst aktiv und liebt die Verfolgung von Wildtieren wie Wildschweinen, Rehen und Rotwild. Die Griffon bleu de Gascogne-Hündinnen haben eine Widerristhöhe von 48 bis 55 Zentimetern, während die Rüden etwas größer werden können und bis zu 57 Zentimeter hoch werden. Das Gewicht dieser Hunde sollte 29 Kilogramm nicht überschreiten. Die Lebenserwartung eines Griffon bleu de Gascogne liegt in der Regel bei mindestens 12 Jahren. Diese Hunde sind für ihre scharfen und ausgeprägten Sinne bekannt und zeigen normalerweise keine Anzeichen von Nervosität. Solange ihr Jagdtrieb nicht geweckt wird, sind sie ruhig.

Griffon Bleu de Gascogne - Was ist bei der Ernährung zu beachten?

Die Hunderasse Griffon Bleu de Gascogne ist in ihrer Ernährung angenehm anspruchslos. Solange das gewählte Futter alle nötigen Nährstoffe enthält und gut vertragen wird, ist der Hund zufrieden.

Griffon Bleu de Gascogne - Gesundheit und Pflege

Die Pflege deines neuen Lieblings gestaltet sich äußerst unkompliziert. Eine wöchentliche Bürstenroutine genügt völlig. Dabei kannst du die Zeit nutzen, um eine enge Bindung zu deinem Hund aufzubauen und sein Fell gesund zu halten. Ein regelmäßiges Bürsten fördert auch die Durchblutung seiner Haut und trägt zur Gesundheit seines Fells bei.Ein weiterer großer Vorteil des Griffon bleu de Gascogne ist seine Genetik. Diese Rasse ist weitgehend frei von rassetypischen Erbkrankheiten, was für die zukünftige Gesundheit deines Hundes von großem Vorteil ist. Dennoch ist es wichtig, regelmäßige Tierarztbesuche zu planen und sicherzustellen, dass sein Impfstatus auf dem neuesten Stand ist. Eine ausgewogenes und natürliches Hundefutter und ausreichend Bewegung tragen ebenfalls dazu bei, dass dein Griffon bleu de Gascogne ein gesundes und glückliches Leben führen kann.

Griffon Bleu de Gascogne - Herkunft & Geschichte

Der Ursprung des Griffon bleu de Gascogne liegt im Südwesten von Frankreich, genauer gesagt in den Pyrenäen. Diese Rasse entstand durch die Kreuzung eines langhaarigen Griffon mit dem Grand Bleu de Gascogne. Interessanterweise weisen der Grand Bleu De Gascogne und der Petit Bleu De Gascogne eine sehr ähnliche Herkunft auf. Sie sind Teil einer langen Tradition in der französischen Jagdhundezucht. Die offizielle Anerkennung des Griffon bleu de Gascogne durch die FCI erfolgte im Jahr 1963.

Griffon Bleu de Gascogne - Das passende Zubehör

Wenn du mit deinem Griffon Bleu de Gascogne Jagdtraining betreibst, benötigst du spezielle Ausrüstung wie Wildattrappen oder Duftstoffe. Eine Leine, Spielzeug und Bürsten sind ebenfalls nützlich.

Griffon Bleu de Gascogne - Fazit

Der Griffon bleu de Gascogne ist ein vielseitiger Jagdhund mit einer reichen Geschichte. Er ist lebhaft, intelligent und benötigt viel Bewegung und Aktivität im Freien. Dieser Hund ist für erfahrene Hundebesitzer geeignet, die ihm in seiner Jagdleidenschaft gerecht werden können. Sein ausgeprägter Jagdtrieb erfordert eine sorgfältige Erziehung und Aufsicht. Für diejenigen, die sich mit dieser Rasse auskennen und ihre Bedürfnisse erfüllen können, kann der Griffon bleu de Gascogne ein treuer und loyaler Begleiter sein.

Zurück zum Blog