Field Spaniel

Field Spaniel

Der Field Spaniel ist ein seltener ehemaliger Jagdhund, der sich durch sein elegantes Aussehen und lebhaftes Wesen auszeichnet. Er ist ein liebenswürdiger und sanftmütiger Begleiter, ideal für Familien.

Field Spaniel- Profil

  • Charakter: Sanft, freundlich, anpassungsfähig
  • Größe: Mittelgroß
  • Höhe: 43-46 cm
  • Gewicht: 18-25 kg
  • Lebenserwartung: 10-12 Jahre
  • Felltyp: Mittellang, glänzend
  • Farbe: Einfarbig Schwarz, Leber oder Roan, manchmal mit Tan-Abzeichen
  • Besonderheiten: Ursprünglich für die Arbeit in dichtem Buschwerk gezüchtet, zeichnet sich durch ein nobles Erscheinungsbild und sanftes Wesen aus
  • FCI-Gruppe: Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde

Field Spaniel - Besondere Eigenschaften

Der Field Spaniel beeindruckt mit seinem langen, seidigen Fell, das in Schwarz, Leberbraun oder einer geschimmelten Farbgebung erstrahlt. Typische Loh-Abzeichen und auch erlaubte weiße Flecken an der Brust tragen zum charakteristischen Erscheinungsbild dieser Rasse bei. Besonders auffällig ist die Befederung an Ohren, Vorderläufen, Bauch und Rute. Mit einer Widerristhöhe von etwa 46 cm und einem Gewicht von circa 25 kg gehört der Field Spaniel zu den mittelgroßen Hunderassen.Diese Rasse ist bekannt für ihr freundliches, sanftes und gutmütiges Gemüt und eignet sich hervorragend für aktive Familien. Der Field Spaniel ist ein idealer Partner für verschiedene Hundesportarten wie Agility, da er hier seinen Bewegungsdrang voll ausleben kann. Auch für Aktivitäten wie Wandern, Joggen oder Radfahren ist dieser ausdauernde Hund ein idealer Begleiter.Obwohl der Field Spaniel einen ruhigen Charakter hat, ist er alles andere als ein Langweiler. Er benötigt sowohl körperliche als auch geistige Herausforderungen. Als ehemaliger Arbeits- und Jagdhund hat er eine gewisse Unabhängigkeit bewahrt. Fremden gegenüber verhält er sich oft etwas skeptisch und zurückhaltend. Die Erziehung des feinfühligen Field Spaniels gestaltet sich in der Regel problemlos, da er sehr lernfähig ist und darauf bedacht, seinen Besitzern zu gefallen. Jedoch sollte man darauf achten, seinen Jagdtrieb nicht zu verstärken, um zu vermeiden, dass er beim Aufspüren eines Hasen im Wald aus dem Sichtfeld verschwindet.

Field Spaniel - Was ist bei der Ernährung zu beachten?

Wenn dein Field Spaniel mit seinem unwiderstehlichen Blick um Futter bettelt, solltest du dennoch vorsichtig sein. Hochwertiges und natürliches Futter, ob frisch oder Fertigfutter, ist essentiell. Ein ausgewachsener Field Spaniel benötigt etwa 250 Gramm Fleisch pro Tag, ergänzt durch Gemüse oder Kohlenhydrate wie Nudeln, Reis oder Kartoffeln. Keine Essensreste vom Tisch füttern.

Field Spaniel - Gesundheit und Pflege

Das seidige, lange Fell des Field Spaniels bedarf täglicher Pflege mittels Kämmen oder Bürsten, insbesondere die langen Haare an Pfoten, Ohren und Bauch, die leicht verfilzen können. Gelegentliches Baden mit mildem Shampoo kann das Fell geschmeidig halten, doch sei dabei sparsam, um die natürliche Schutzschicht der Haut nicht zu beeinträchtigen. Ein besonderes Augenmerk sollte auf die langen Ohren gelegt werden; regelmäßiges Säubern hilft, Entzündungen und unangenehme Gerüche zu vermeiden.

Field Spaniel - Das passende Zubehör

Für den Field Spaniel brauchst du neben Hundenäpfen auch Pflegeutensilien wie Kämme, Bürsten, Ohrenreiniger und mildes Hundeshampoo. Spielzeug, das sowohl körperlich als auch geistig fordert, wird ihn erfreuen. Kaufe Zubehör, das auf seine spätere Größe ausgelegt ist, wie einen Napfständer. Ein gut gepolstertes Hundebett hilft, Liegeschwielen zu vermeiden.

Field Spaniel - Herkunft & Geschichte

Der Field Spaniel aus England, verwandt mit dem Cocker Spaniel, war ursprünglich ein Jagdhund, bis er 1892 als Ausstellungshund anerkannt wurde. Versuche, sein Aussehen durch Kreuzungen zu verändern, führten fast zum Vergessen der Rasse. Erst 1954 wurde er von der FCI anerkannt, und die Rasse erholte sich langsam.

Field Spaniel - Fazit

Der Field Spaniel ist ein mittelgroßer Hund mit langem, seidigem Fell, das regelmäßige Pflege erfordert. Er ist verspielt und intelligent, benötigt tägliche Bewegung und geistige Herausforderungen. Aufgrund seiner Größe eignet er sich sowohl für das Leben im Haus als auch auf einem größeren Grundstück.

Zurück zum Blog