Norfolk Terrier

Norfolk Terrier

Die Norfolk-Terrier mögen auf den ersten Blick klein und süß erscheinen, sind aber weit mehr als das. Sie sind treue, intelligente und furchtlose Begleiter, die Spiel und Spaß lieben. Trotz ihrer geringen Größe sind sie lebhafte, selbstbewusste und abenteuerlustige Terrier.

Norfolk Terrier - Profil

  • Charakter: Mutig, lebhaft, freundlich
  • Größe: Klein
  • Höhe: 25-26 cm
  • Gewicht: 5 - 7 kg
  • Lebenserwartung: 11-12 Jahre
  • Felltyp: Drahtig, mittellang
  • Farbe: Rot, Weizenfarben, Schwarz und Tan, Grizzle.
  • Besonderheiten: Kleiner Terrier mit charakteristischen Stehohren, lebhaft und mutig.
  • FCI-Gruppe: Terrier

Entdecke gesunde und natürliche Kauartikel für deinen Vierbeiner in unserem Shop!

Lamm-Pansen
Lamm-Pansen
Pferdehautknochen
Pferdehautknochen
Fasan-Fleischstreifen
Fasan-Fleischstreifen

 

Norfolk Terrier - Besondere Eigenschaften

Norfolk Terrier haben ein eher unauffälliges Aussehen, was gelegentlich dazu führen kann, dass sie fälschlicherweise für Mischlinge gehalten werden. Ihr Wesen ist jedoch liebenswert, ausgeglichen und lebhaft. Aggressive oder nervöse Norfolk Terrier sind äußerst selten anzutreffen. Obwohl Norfolk Terrier zu den kleineren Terriern gehören und ausgewachsen nur etwa 25 cm groß werden, sollten sie keineswegs unterschätzt werden. Sie haben eine robuste und kräftige Struktur und scheuen sich nicht davor, ihr Territorium zu verteidigen.Diese Hunde sind kompakte Begleiter, die gerne frei und unabhängig agieren. Mit ihrem wetterfesten Fell sind sie vielseitig und angenehm. Ihre markanten Kippohren und kurzen Beine verleihen ihnen ein unverwechselbares Aussehen. Das Fell der Norfolk Terrier ist hart, fast drahtig, und fällt eher gerade herunter. Sie teilen viele Eigenschaften mit ihren nahen Verwandten, den Norwich Terriern. Der Hauptunterschied besteht in der Form der Ohren: Norwich Terrier haben aufrechte, spitze Ohren, während Norfolk Terrier gefaltete Ohren haben.Obwohl Norfolk Terrier ursprünglich zur Arbeit in Rudeln gezüchtet wurden, sind sie geselliger als viele andere Terrier. Sie haben ein angenehmes Wesen und neigen nicht zu aggressivem Verhalten oder Raufereien.

Norfolk Terrier - Was ist bei der Ernährung zu beachten?

Norfolk-Terrier sollten hochwertiges, natürliches und abwechslungsreiches Hundefutter erhalten, das ihrem Alter, Gewicht und ihrer Aktivität entspricht. Übergewicht sollte vermieden werden, und Hundeleckerlis sollten sparsam eingesetzt werden. Eine ausreichende Versorgung mit frischem Wasser ist ebenfalls wichtig.

Norfolk Terrier - Gesundheit und Pflege

Der Norfolk Terrier sollte immer an der Leine geführt werden, da er einen starken Jagdinstinkt hat. Ein Bereich mit Hundezaun ermöglicht es ihm, frei herumzulaufen. Die Fellpflege erfordert das Entfernen überschüssiger Unterwolle durch sanftes Abzupfen, um gesundes Fellwachstum zu fördern. Dieser Vorgang wird als Trimmen bezeichnet. Das Baden sollte vermieden werden, und regelmäßige Kontrollen der Ohren und Augen sind ratsam. Die Zähne sollten ebenfalls regelmäßig gepflegt werden. Norfolk Terrier sind im Allgemeinen gesunde Hunde, können jedoch Herz- und Augenprobleme oder Patellaluxation entwickeln.

Entdecke gesunde und natürliche Kauartikel für deinen Vierbeiner in unserem Shop!

Lamm-Pansen
Lamm-Pansen
Pferdehautknochen
Pferdehautknochen
Fasan-Fleischstreifen
Fasan-Fleischstreifen

Norfolk Terrier - Herkunft & Geschichte

Die Norfolk-Terrier haben ihren Ursprung in England und den USA, wo sie zunächst als Norwich Terrier eingestuft wurden. Der Name Norfolk bezieht sich auf die nordenglische Stadt Norwich in der Grafschaft Norfolk. Diese Terrier wurden entwickelt, um Ratten und andere Nagetiere zu jagen. Nach langen Debatten wurden sie 1964 als eigenständige Rasse ausgezeichnet und später in die offiziellen Hunderassen-Listen aufgenommen. Die FCI erkannte den Norfolk Terrier 1966 an.

Norfolk Terrier - Das passende Zubehör

Für den Norfolk Terrier sollte beim Gassi gehen immer eine Leine verwendet werden, da er einen ausgeprägten Jagdinstinkt hat. Es ist wichtig, dass die Leine keine Flexileine ist, und ein Brustgeschirr sollte vermieden werden. Außerdem ist es ratsam, Spielzeug und eine Schleppleine für lange Spaziergänge bereitzuhalten.

Fazit

Der Norfolk Terrier ist ein lebhafter, kleiner Hund mit einem ausgeklügelten Fellmantel, der regelmäßiges Trimmen erfordert. Er sollte beim Gassi gehen immer an der Leine geführt werden, da er einen starken Jagdinstinkt hat. Die Pflege ist im Allgemeinen einfach, erfordert jedoch regelmäßige Kontrollen der Ohren, Augen und Zähne. Diese Rasse ist im Allgemeinen gesund, kann jedoch Herz- und Augenprobleme entwickeln. Sie sind gute Begleithunde für aktive Besitzer und benötigen soziale Interaktion und geistige Herausforderungen.

Entdecke gesunde und natürliche Kauartikel für deinen Vierbeiner in unserem Shop!

Lamm-Pansen
Lamm-Pansen
Pferdehautknochen
Pferdehautknochen
Fasan-Fleischstreifen
Fasan-Fleischstreifen
Zurück zum Blog