Hundebademantel: Die perfekte Bademode für den Vierbeiner nach der Fellreinigung

Hundebademantel: Die perfekte Bademode für den Vierbeiner nach der Fellreinigung

Hundebademantel: Die perfekte Bademode für den Vierbeiner nach der Fellreinigung

Ja, ein Bademantel für den Hund wirkt ziemlich elitär, doch er macht definitiv mehr Sinn als so manch anderes Gimmick für Hunde. Immer dann, wenn der Hund sich wieder mal im Dreck wühlen musste und er zu Hause eine Hundedusche bekommt, ist der Bademantel für den Hund eine bequeme Sache für alle Hundebesitzer. Wer ihn einmal hat, wird ihn nicht missen wollen.

Inhalt: Hundebademantel

Warum ein Hundebademantel?

Auch wenn Hunde nicht allzu oft geduscht oder gebadet werden sollten, muss es ab und an einfach sein. Hunde wälzen sich im Dreck oder gar dem Kot anderer Tiere. Unerträglich wäre es dann nicht, ein Hundeshampoo zu nehmen und den vierbeinigen Racker gründlich zu waschen.

Doch nach dem Hundebad ist schnell die halbe Wohnung unter Wasser, wenn der Vierbeiner nicht gründlich abgetrocknet wird. Mit dem nassen Fell können aber auch Möbel und Textilien in Mitleidenschaft gezogen werden. Abhilfe schafft ein Hundebademantel, der dem Vierbeiner nach dem Bad angezogen werden kann.

Der Hundebademantel saugt das Wasser gründlich auf und sorgt ganz ohne Föhn für ein trockenes Fell. Gleichzeitig wird der Hund durch den Hundebademantel gut gewärmt und fängt nicht an zu zittern. Bademäntel für Hunde gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Farben und sie eignen sich auch ideal als lustiges und praktisches Geschenk für Hundefreunde.

Was macht einen guten Hundebademantel aus?

Wir finden es immer gut, wenn Dinge regional hergestellt werden oder wenigstens nicht um die halbe Welt geschifft werden müssen, daher empfehlen wir, Hundebademantel aus Deutschland oder Europa zu kaufen. Die Hersteller müssen meist höhere Standards erfüllen, was zu besseren Produkten führt. Besonders qualitativ ist ein Hundebademantel aus Biobaumwolle, die keinerlei Allergien beim Hund verursacht – Kunststoff Bademäntel sollten gemieden werden.

Der Hundebademantel sollte zudem aus umweltfreundlicher und nachhaltiger Produktion kommen und das Wasser nach dem Waschgang gut aufsaugen können. So wird das Fell des Freundes auf vier Pfoten schnell trocken und der Hund friert nicht so schnell.

Besonders saugstark ist ein Hundebademantel aus Frottee, der das Wasser nach dem Baden fest aufnimmt, sodass der Fußboden in der Wohnung trocken bleibt.

Die richtige Größe finden

Natürlich sollte beim Kauf von einem Hundebademantel auf die richtige Größe geachtet werden. Hundebademäntel gibt es für kleine, mittelgroße und große Hunderassen. Die meisten Hundebademäntel können in den Größen XXXS bis XXL bestellt werden.

Vor dem Kauf sollte der Hund genau abgemessen werden, damit der Hundebademantel auch wirklich passt. Manche Hersteller legen die Größe anhand des Gewichtes des Hundes fest, sodass sich damit ebenfalls die richtige Größe für den Hundebademantel ermitteln lässt. Beim Abmessen des Vierbeiners sollte vor allem der Halsumfang, die Rückenlänge und die Schulterbreite berücksichtigt werden.

Zum Ausmessen eignet sich ein Maßband oder ein Zollstock. Das Gewicht des Hundes kann aus den Unterlagen des Tierarztes entnommen werden.

Hundebademantel mit Beinen - Wie ziehe ich ihn meinem Vierbeiner richtig an?

Der Hundebademantel sollte Aussparungen für Füße haben, damit der Vierbeiner mühelos mit Bademantel durch die Wohnung laufen kann. Im Bereich der Taille befindet sich häufig ein Gürtel, mit dem der Hundebademantel festgebunden werden kann.

Der Hund sollte trotz des Hundebademantels nach dem Waschen mit einem Handtuch gut getrocknet werden. Dabei sollten besonders die Pfoten gut trocken werden, besonders wenn man als Hundebesitzer empfindliche Böden in der Wohnung hat. Anschließend kann der Hundebademantel um den Hund gelegt werden, der damit gut verpackt werden sollte. Mit dem Gürtel kann der Hundebademantel fest um den Körper des Tieres gelegt werden.

Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Gürtel nicht zu fest geschnürt wird, damit sich der Vierbeiner damit wohl fühlt. Ist das Fell mit der Zeit trocken geworden, kann der Hundebademantel wieder abgenommen werden. Am besten sollte er direkt auf die Wäscheleine gehängt werden, damit er schnell trocken für den nächsten Einsatz ist.

Wie pflege ich einen Hundebademantel?

Ein Hundebademantel kann mit der Zeit schmutzig werden und ein paar Flecken bekommen. Ebenso können typische Hundegerüche entstehen, sodass der Hundebademantel gewaschen werden muss.

Jeder Hundebademantel aus Baumwolle kann bei etwa 30 bis 40 Grad in der Waschmaschine gesäubert werden. Am besten trocknet man den Hundebademantel an der frischen Luft, um die starke Saugfähigkeit länger zu erhalten.

Hundebademantel selber nähen - kostengünstig & individuell

Nicht immer müssen Hundebesitzer einen Hundebademantel kaufen. Wenn man geschickt im Umgang mit der Nähmaschine ist und gerne bastelt, kann man einen Hundebademantel auch selber nähen. Im Internet lässt sich leicht eine Hundebademantel Schablone ausdrucken, die sich perfekt als Vorlage zum Zuschneiden der Stoffe eignet.

Auch Nähanleitungen für einen Hundebademantel können bastelfreudige Hundebesitzer in Bilder- oder Videoform online finden und damit ihrem Liebling einen tollen Hundebademantel selbst kreieren. Passende Stoffe für einen Hundebademantel lassen sich in einem Bastelgeschäft oder speziellen Laden für Stoffe erwerben.

Zudem kann ein altes Handtuch dazu genutzt werden, um einen Hundebademantel zu nähen. Der individuelle, selbstgemachte Hundebademantel ist ein tolles Geschenk für alle Hundebesitzer, das dank der persönlichen Note besonders gut ankommt.

Fazit

Für kleines Geld kann mit einem Hundebademantel eine echte Erleichterung im Hundealltag angeschafft werden. Wer das entsprechende Talent und eine eventuell eine Nähmaschine hat, kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und so vielleicht auch ein tolles Geschenk für Freunde und deren Hunde zaubern.

Zurück zum Blog